Hörbuch CD 
im Verlag zielophon
  Mechthild von Magdeburg: 

Im fließenden Licht

erstes Hörbuch unter Mitwirkung von Stefanie Schaefer

Mechthild von Magdeburg (1207-1282) war eine Mystikerin, Begine und Dichterin. Sie verdichtete ihre intensive Gottesbeziehung sprachschöpferisch zu Minneliedern, deren Schönheit uns noch heute berührt. Das Hörbuch erzählt das Leben der Mechthild aus ihrer Sicht und aus der Sicht von Zeitgenossen. Für Mechthilds eigene Sicht stehen Zitate aus ihrem Buch Das fließende Licht der Gottheit. Zu den Zeitgenossen gehören der Dominikaner Heinrich von Halle, Mechthilds Beichtvater und erster Herausgeber ihrer Schriften, sowie Gertrud die Große. Der jüngeren Mitschwester war Mechthild im Kloster Helfta begegnet, wohin sie sich in ihren letzten Lebensjahren zurückgezogen hatte. Zudem kommen Gegner der Beginenbewegung zu Wort. Das Hörbuch nutzt die Gegenüberstellung der Zitate, um dem heutigen Hörer die Auseinandersetzungen deutlich zu machen, in die Mechthild in ihrer Zeit verwickelt war.

Gebunden werden die Texte durch Lieder der Mystikerin Hildegard von Bingen. Dem Hörbuch liegt ein ausführliches Booklet zu Mechthilds Leben und Wirken bei.


Grafische Gestaltung: Magdalena von Saleski 
Titelgrafik: Christina Simon


Sprecher: An Kuohn, Melanie Straub, Susanne Heubaum; Thomas Tucht, Thomas Zieler, Frank Dierich 
Musik: Stefanie Schaefer, Esther Groß, Andreas Tatus, Karolina Petrova und Das Blaue Einhorn

Alle Rechte am Text, insbesondere das Recht zur Rundfunksendung und öffentlichen Vorführung, liegen beim Verlag Frommann-Holzboog, Stuttgart-Bad Cannstatt, und bei der Wissenschaftlichen Buchgesellschaft, Darmstadt.

ISBN 978-3-9811291-3-7
copyright: zielophon 2008



Dieses Hörbuch bestellen!