Der Neue Merker Logo

Der Neue Merker


Mittwoch, 15. Juni 2011
  Premiere von "Katja Kabanowa":

Ebenmäßig strömend klingen die Soprantöne von Stefanie Schaefer (Barbara)

Georg Köhl führt Regie in Leos Janá?eks psychologischem Musikdrama ‚Katja Kabanowa' und verstand es meisterlich, die Darsteller mit den diversen Charakteren in intelligenter Personen- und Lichtregie individuell in Szene zu setzen.

[…] Eine sehr lange Pause wurde für die Umbauarbeiten des dritten Aktes benötigt und das Warten hatte sich gelohnt, brauchte es doch eine optisch-geniale Überraschung: die vortrefflich in Szene gesetzte Gewitterszene sowie fließendes Wasser, bei Katjas Freitod überschwappend noch verstärkt durch das effektive Lichtdesign (Gerd Meier). Wann und wo erlebt man auf der Bühne ein derartig reales, optisch grandioses Bühnenhappening?

Justin Brown am Pult der ausnahmslos aufmerksam und klangvoll musizierenden Badischen Staatskapelle verstand es vorzüglich die schroffen und teils nervösen Seelenzustände der Partitur zu beleuchten, überraschte mit feinnervigen Verästelungen und voll spürbarer Sensibilität und pathetischer Ästhetik, ohne sich in überdimensionierte Expressivität zu steigern. Nie zuvor hörte ich live orchestral eine so wundervolle Interpretation!

In der Titelpartie geht Christina Niessen vokal ans Äußerste. […] Ebenmäßig strömend klingen die Soprantöne von Stefanie Schaefer (Barbara), kalt, schneidend im Altregister bestens formatiert zeichnet Sonja Borowski-Tudor die Kabanicha. Anrührende Schlichtheit und tenorale Eleganz bringt Bernhard Berchtold (Boris) zum Einklang, vortrefflich setzt Matthias Wohlbrecht (Tichon) seinen klangvollen Charaktertenor dagegen, bassbaritonale Unterwürfigkeit schenkt Ulrich Schneider dem Dikoj. Ausgezeichnet auch die kleineren Rollen: Andreas Heideker (Kudrjasch), Luiz Molz (Kuligin), Sarah A. Hudarew (Glascha), Sigrun M. Bornträger (Fekluscha), Doru Cepreaga (Mann) und in bester Diktion und Spielfreude setzte sich der Badische Staatsopernchor (Ulrich Wagner) in Szene und verhalf dieser geschlossenen Aufführung zum verheißungsvollen Erfolg.

Diesen großartigen Theaterabend werde ich öfters besuchen! Bravostürme und Jubel für alle Beteiligten einschließlich des Produktionsteams.





Fotos zu dieser Aufführung:
Foto: Jacqueline Krause-Burberg
Barbara

Zurück
Startseite